Trecker Team Sontheim

Was ist Trecker Treck?

Das aus dem amerikanischen kommenden Tractor Pulling hat seine Wurzeln zurück bis an den Anfang des 19ten Jahrhundert. Nach der erfolgreichen Mechanisierung der Landwirtschaft, wollten die Landwirte wissen welcher Schlepper der stärkste ist. In den 70er schwappte der Hype des Tractor Pulling über den Ozean nach Europa, wo das erste Trecker Treck in den Niederlanden statt fand.

Der spektakulärste Motorsportwettkampf

Das Trecker Treck ist ein Zugkraftwettbewerb bei dem die Teilnehmer versuchen eine Distanz von 75 Meter zurück zu legen. Einen so genannten „Full Pull“.

75 Meter sind ein

Full Pull

Im Gegensatz zu den meisten Motorsportarten zählt beim Trecker Treck nicht die Zeit sondern die Weite. Die Fahrzeuge werden an einen sogenannten Bremswagen angehängt. Ihn gilt es über die 75 Meter Marke zu ziehen. Jeder Teilnehmer hat dazu 2 Versuche. Schaffen mehrere Starter einen Full Pull, müssen diese die Plätze im so genannten Finale, dem Stechen, unter sich entscheiden.

wer am weitesten kommt

ist der Gewinner

Der so genannte Bremswagen ist mit Gewicht beladen, welches zwischen den einzelnen Klassen variiert. Beim Start ist das Gewicht hinten, über der Achse des Bremswagens. Je weiter ein Starter fährt, desto weiter rollt das Gewicht nach vorne in Richtung Bremskufe. Diese wird immer stärker belastet und bremst das Zugfahrzeug immer stärker ab.

am Ende gewinnt immer der

Bremswagen

Gleiche Bedingungen für alle

Um für alle Teilnehmer gleiche Bedingungen zu stellen werden unsere 2 Wettkampfbahnen vor dem Trecker Treck bewässert und gewalzt, sodass sie an den Wettkampftagen ausgehärtet ist, sodass keine Löcher durch das Durchdrehen der Räder entstehen. Die Planier- Schlepper sind zuständig dafür, dass die lose Erde gleichmäßig verteilt wird.

gleiche Bedingungen durch die

Planierschlepper

verfolgt das Trecker Treck auf

Social Media